Honig schmeckt gut. Honig ist ein Wundermittel in allen Lebenslagen. Und Honig wird zum wahren Trinkgenuss, wenn er zu Likör veredelt wird. Ergänzt mit Williamsbrand oder der Appenzeller Kräutermischung – ein Gedicht!.

 

Bären mögen Honig. Der Bär ist das Appenzeller Wappentier. Davon liess sich Appenzeller Alpenbitter zu zwei neuen Likör-Spezialitäten inspirieren. «Echter Kräuter Honig» mit einer fein komponierten Kräutermischung und «Echter Williams Honig» mit Williamsbrand. Nur die besten natürlichen Zutaten kombiniert mit viel Erfahrung: Daraus sind zwei fruchtige, milde Liköre entstanden. Einmal honigsüss fliessend mit einem leicht herben Abgang durch die Vermählung mit dem Appenzeller Kräuterbrand. Einmal honigsüss fruchtig dank dem unverwechselbaren, echten Schweizer Williamsbrand.

Zweimal geht goldfarben die Sonne im Glas auf, wenn sich die reiche Vielfalt an 200 Inhaltsstoffen von Honig beim Trinken entfaltet und eine wohlige Wärme verbreitet. Frauen lieben das honigmilde Bouquet schon zum Aperitif oder als Abschluss einer feinen Mahlzeit. Aber auch immer mehr männliche Geniesser entdecken, dass Bären wissen, was gut ist. Gut, dass alle die Wahl haben.

Im Herzen des Appenzellerlandes entsteht in liebevoll gepflegter Tradition reiner Genuss. Ganz einfach aus allem, was die Natur uns schenkt. Aber natürlich muss man auch wissen, wie man diese Gaben richtig veredelt, zu reinem Trinkgenuss, komplex, vielfältig und anregend. Er ist ganz einfach gut – wie alles von Appenzeller Alpenbitter.

Schreibe einen Kommentar